Kostenlose Downloads

Von der Idee bis zur Veröffentlichung.
Erste Einblicke, Profitipps und Checklisten

Dieses Whitepaper ist eine Einführung.
Es geht es um Anfänge, Wege und Ziele, ein
Buch zu schreiben. Es geht auch um einen ersten Eindruck, worauf Sie sich einlassen, wenn Sie eine der schönsten Sachen der Welt tun wollen.

Anfänge
Konzept, Plan, Themenfindung und
die mögliche Ordnung des Stoffs, ins Schreiben
kommen und erste Sätze

Wege
Schreiben und schreibend nachdenken, Kapitel strukturieren, und die erste
Fassung, Disposition und Dramaturgie, die
Vermählung von Form und Inhalt, eine
Geschichte erzählen, Revision und Redaktion

Ziele
Gut erzählte Information schreiben, das Publikum erreichen und erfreuen, ein Werk schaffen und veröffentlichen – und Geld verdienen.

Von der ersten Begegnung mit der Figur bis zum gemeinsamen Spaziergang
Mit Übungen und Schreibaufgaben

Haben Sie schon einmal daran gedacht,
sich mit einer Figur zu unterhalten, die
Sie selbst erfunden haben? Die Figur,
mit der Sie den Fortgang der Geschichte
diskutieren – soll die Heldin den
Minister entführen oder doch lieber das
Flugtaxi kapern? Wann wird die
Weltmaschine in Gang gesetzt und wer
tut es? Wird der Bösewicht das Einhorn
freilassen? Kommen die Liebenden wieder
zusammen nach Verrat und Zerwürfnis?

Inhalt
Was ist eine Figur?
Runde und flache Figuren
Märchenstunde: Helden, Reisen,
Storytelling
Die Figur entwickeln  – Woher nehmen?
Figuren erfinden
Beispiele: Theophrast, Elias Canetti
Beschreibung der Figur
Der Fragebogen
Show don’t tell: Aktive Sprache für handelnde Figuren
Meine Figur und ich

Von den ersten Schritten bis zur Produktion

Eine Publikation zu produzieren – ein
Magazin, eine Website, ein Blog, ein
Chapbook u.v.a.m. ist intelligentes,
kreatives Arbeiten. Es erweitert den
Horizont und trainiert viele nützliche
Fähigkeiten.

Vor allem: Eine gute Publikation
ist ein unschlagbares Instrument, in
Kontakt mit Publikum, Freunden oder
Kunden zu bleiben. Es zu produzieren,
macht außerdem sehr viel Freude.

 

Humboldts Holographen sind eine stetig wachsende Reihe kompakter Informationen zu verschiedenen Aspekten des Schreibens. Sie stehen hier zum kostenlosen Download zur Verfügung. Sie werden bei Wortwandel herausgegeben, ihr Hauptautor ist Humboldt, der hier kurz vorgestellt sein soll.

Humboldt ist im Hauptberuf Mitglied einer Gruppe investigativer Ethnologen aus der Wirklichkeit. Sie arbeiten in geheimem Auftrag in einem gefährlichen Paralleluniversum; ihr dortiger Posten: Berlin. In der Gruppe von John Rabel ist Humboldt Hacker, Fälscher, Faktotum für alle Fälle und (nicht nur) privat ein genialer Sprachfreak.
In John Rabels erstem Fall als Detektiv suchen sie den Mörder eines ihrer Kollegen.
“Der tote Indianer”
Dort erfahren Sie auch mehr über Humboldt.