Ethnografisches Schreiben

Ethnografisches Schreiben zieht sich als Methode durch alle unsere Kurse, auch wenn es nicht explizit genannt ist. Die Methode hat viel gemeinsam mit journalistischem Reportage-Handwerk, mit genauem Hinsehen und der Bereitschaft, aus der eigenen Welt in ein anderes Universum gleich nebenan aufzubrechen. Als studierte Ethnologin und als gelernte Profischreiberin verbinde ich hier, was zusammengehört. Wollen Sie Ihre Fähigkeiten, dichte, lebendige, magnetische Texte zu schreiben, weiterentwickeln – oder damit anfangen? Willkommen!

Kursinhalt

Recherche “im Feld”

Reportagetechniken

Interview

Autorhaltung und Erzählperspektive

Die Objektivitätsfalle

Handlung und Setting

Wortwahl und Stil

Beobachten und Wahrnehmen 

Vielstimmigkeit bewältigen

Erzähltechnik

Schreibwerkstatt
Dauer: 2 Tage, 9 bis 17 Uhr 
Ort: Berlin

Alle Kurse bieten eine angemessene Mischung aus wertvollem Wissen und praktischen Schreibaufgaben. Die Kurse sind so eingerichtet, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an konkreten Schreibprojekten arbeiten und sie im Idealfall fertigstellen können.

Beigabe: Alle benötigten Werkstattmaterialien und Hintergrundinformationen

Betrachtet die vertraute Umgebung so, als wäret Ihr gerade einem Boot aus Singapur entstiegen und hättet Eure Fußmatte und die Nachbarn noch nie zuvor gesehen.“

Walter Benjamin

Recherche im Feld

Zur Beachtung: Wir können so lange keine Präsenzkurse durchführen, bis wir wieder dürfen. Ein Teil des Programms stellen wir nach und nach als Online-Kurse zur Verfügung.
Falls Sie Fragen oder Wünsche haben, schreiben Sie uns bitte eine Mail:

weiss@wortwandel.de
Vielen Dank!