Königswege

Ein Buch schreiben

Von der ersten Idee bis zur Veröffentlichung

Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.

Geteiltes Wissen vermehrt sich, wussten schon die alten Schlauberger, und im Garten wächst stets mehr, als man gesät hat. Ein Buch ist wie der Garten die schönste Vermählung von Nutzen und Schönheit. Es verbindet – wie der Garten – die Freude am eigenen Schaffen (auch wenn es machmal anstrengend ist) in geradezu idealer Weise mit der Freude, die man anderen bereitet.

Machen Sie von sich reden.
Ein Buch kann ein magisches Ding sein. Einmal geschrieben, arbeitet es unermüdlich für Sie und Ihr Renommee. Ihr Wissen und Ihre Erfahrung wurden zu einem Stück gut erzählter Information – in der besten aller möglichen Formen. Angemessene Qualität vorausgesetzt, ist ein Buch eine dauerhafte Quelle eines freundlichen passiven Einkommens.

  • Sie arbeiten unaufhörlich an Ihrem Renommee.
  • Sie zeigen Ihre Expertise und Ihr Wissen.
  • Sie verbinden Sie mit Ihrem Publikum und mit Ihren Freunden.
  • Sie werden Teil eines großen, schönen und manchmal bezaubernden Wissensnetzwerkes.
  • Sie verdienen sogar Geld.
  • Sie erfüllen sich den Wunsch nach Selbstwirksamkeit in einer zunehmend fremdbestimmten Welt.

Was macht ein Buch lesenswert?

Das Geheimnis aller guten Sachbücher ist gut erzählte Information – und gute Unterhaltung. Denken Sie bitte nicht, das Sachbuch müsse durchweg „sachlich“ im Sinne von trocken geschrieben sein. Das Gegenteil ist der Fall. Vor allem das Sachbuch muss sich ein wenig ins Zeug legen, um die Informationen, die in ihm stecken, auch ans Lesepublikum zu bringen. Es muss eine Geschichte erzählen, braucht eine Dramaturgie und eine nachvollziehbare Struktur. Und: Nicht nur der Schluss eines Krimikapitels verträgt einen Cliffhanger.

Gute Sprachqualität ist eine Voraussetzung, die man kaum erwähnen muss. Womöglich haben Sie Hinweise entdeckt, die Ihnen raten zu schreiben, wie Sie sprechen. Tun Sie’s nicht! Die Unterschiede zwischen gesprochener und geschriebener Sprache sind enorm. Umgekehrt wird ein Schuh daraus: Schreiben Sie so, dass man den Satz auch sprechen kann.

Authentizität, die eigene Stimme und Begeisterung für Ihr Thema teilen sich auch dem Publikum mit. Aber bei aller Begeisterung: Die Vermittlung von Information geht immer vor Belehrung.

Das macht Ihr Buch lesenswert:

  • Gut erzählte Information
  • Qualitätvolle Sprache
  • Nachvollziehbare Struktur
  • Authentizität
  • Begeisterung

Komponenten

Es geht es um Anfänge, Wege und Ziele, ein Buch zu schreiben.

Anfänge
Konzept, Plan, Themenfindung und die mögliche Ordnung des Stoffs, ins Schreiben kommen und erste Sätze

Wege
Schreiben und schreibend nachdenken, Kapitel strukturieren, journalistische Helfer und die erste Fassung, Disposition und Dramaturgie, die Vermählung von Form und Inhalt, eine Geschichte erzählen, Revision und Redaktion

Ziele
Gut erzählte Information schreiben, das Publikum erreichen und erfreuen, ein Werk schaffen und veröffentlichen, von sich reden machen – und Geld verdienen.

Formate

  • Inhouse-Workshops für Gruppen bis 8 Personen (Nein, es sollen nicht 8 Leute ein Buch schreiben … Der Kurs kann aber ein wichtiges Asset bei vielen Projekten des Corporate Publishing sein.
  • Demnächst: Offene Kurse in kleinen Gruppen
  • Individuelle Begleitung bei Ihrem Buchprojekt

    Wenn Sie möchten, dass ich Ihr Buch für Sie schreibe, sprechen Sie mit mir – ganz im Vertrauen.

Ich bin ein Buch. Ich bin eine der ältesten Kulturtechniken, die wir kennen. Ich komme mit der Schrift oder kurz nach ihr und erscheine in unzähligen Gestalten. Wir wissen, dass es finstere Gestalten gibt, die unser Ende herbeisehnen (und dabei so tun, als bedauerten sie es).
Wir werden sie alle überleben.
Das ist meine Geschichte.

Scroll to Top